Kühlung und Entfeuchtung (auf Englisch)

Donnerstag, 27. April 2017, 14:30-18:30 Uhr, Wien

Dieser Workshop gibt einen Überblick über Kühlungs- und Entfeuchtungsstrategien für Passivhäuser. Nach ersten Überlegungen zur Reduktion des Kühlenergiebedarfs, geht es vor allem um Möglichkeiten der energieeffizienten, kosteneffizienten und wirksamen Bereitstellung und Verteilung von Kühlung in Passivhaus-Wohnbauten in warmen Klimaten.

 

Uhrzeit Programmpunkt Referent

14:30

Cooling and dehumidification in residential Passive Houses

  • Thermal comfort requirements
  • Passive Cooling - how far does it take us?
  • Active Cooling - how to minimize the need
  • Why we focus on conventional vapour compression cycles
  • On the importance of dehumidification
  • Different approaches for cooling and dehumidification under Passive House boundary conditions: What works? What is affordable? What is energy-efficient? What is available?

Jürgen Schnieders, Passivhaus Institut

16:15

Kaffeepause

 

16:30

Mini-split, supply air cooling or concrete core activation? Comparing the potential efficiency of active cooling principles for Passive Houses

Sichen Sheng, Passivhaus Institut

16:45

The PHI certification procedure for split cooling systems

Tomas Mikeska, Passivhaus Institut

17:00

Monitoring results of the supply air cooling system in a warm and humid climate zone in Japan

Miwa Mori, Passive House Japan

17:40

Monitoring results and experiences from Passive Houses in Greece

Stefanos Pallantzas, Eipak

18:20

Summary

Jürgen Schnieders, Passivhaus Institut

18:30

Ende der Veranstaltung

 

 

Adresse: Messe Wien Congress Center | Messeplatz 1 | 1021 Wien | Österreich

 

Änderungen im Programm und der Referenten sind vorbehalten.
Die Anmeldung ist ab 14:00 Uhr geöffnet.

Preis

 
Für Tagungsteilnehmer
Regulärer Preis
240 €
360 €

Mitglieder der IG Passivhaus Deutschland / Passivhaus Austria / iPHA und Partner erhalten einen Rabatt von 30 €
 

Fortbildungspunkte

Für die Teilnahme an diesem Workshop werden von verschiedenen Organisationen Fortbildungspunkte vergeben.