News

Passive House Award - Auslobung!

Der Passive House Award zeichnet internationale Projekte aus – jetzt bis zum 1. Juni 2020 bewerben!


Soll der Kli­ma­wan­del auf­ge­hal­ten wer­den, dann müs­sen die Ge­bäu­de, in de­nen wir le­ben und ar­bei­ten, deut­lich we­ni­ger Ener­gie ver­brau­chen. Die­sem Be­stre­ben trägt das Pas­siv­haus In­sti­tut mit dem Pas­si­ve Hou­se  Award 2020 Rech­nung. Der Ar­chi­tek­tur­preis zeigt, dass Pas­siv­häu­ser nach­hal­tig sind und gleich­zei­tig ar­chi­tek­to­nisch hoch­wer­tig um­ge­setzt wer­den. „Mit dem Pas­si­ve Hou­se Award wol­len wir das Au­gen­merk dar­auf le­gen, dass Pas­siv­häu­ser ein ak­ti­ver Bei­trag zum Kli­ma­schutz sind und die Pro­jek­te an­spruchs­voll ge­stal­tet wer­den. Da­für wol­len wir die Ar­chi­tek­ten aus­zeich­nen“, er­klärt Dr. Wolf­gang Feist, Grün­der des Pas­siv­haus In­sti­tuts.

Beim Pas­si­ve Hou­se Award 2020 kön­nen Pas­siv­häu­ser, Ener­gie­spar­häu­ser so­wie Ge­bäu­de, die zum Ener­PHit-Stan­dard sa­niert wur­den, teil­neh­men, egal, wel­che Nut­zung sie ha­ben. Wich­tig ist, dass die Ge­bäu­de zer­ti­fi­ziert sind. Quar­tie­re kön­nen eben­falls für den Wett­be­werb ein­ge­reicht wer­den, auch dann, wenn sie noch nicht voll­stän­dig fer­tig­ge­stellt sind. Ein ganz­heit­li­ches Kon­zept zur Ener­gie­ver­sor­gung mit dem Schwer­punkt auf der Ener­gie­ef­fi­zi­enz der Ge­bäu­de ist da­bei ent­schei­dend. Vor­aus­set­zung ist auch hier ei­ne ab­ge­schlos­se­ne Zer­ti­fi­zie­rung für min­des­tens ei­nes der Ge­bäu­de. Ein be­son­de­res Au­gen­merk des Wett­be­werbs liegt au­ßer­dem auf der Ver­sor­gung die­ser Ge­bäu­de mit re­ge­ne­ra­ti­ver Ener­gie.

Der Wett­be­werb wird vom Pas­siv­haus In­sti­tut aus­ge­lobt. Ei­ne in­ter­na­tio­nal be­setz­te Ju­ry prüft un­ter an­de­rem die Ge­stal­tung, Wirt­schaft­lich­keit, In­no­va­ti­on, Ener­gie­ver­sor­gung und Nach­hal­tig­keit der ein­ge­reich­ten Ge­bäu­de. Dem in­ter­na­tio­na­len Gre­mi­um ge­hö­ren die Ar­chi­tek­tIn­nen Tom Wright aus Groß­bri­tan­ni­en, De­bo­rah Mo­elis aus den USA und Ana Sán­chez-Os­tiz aus Spa­ni­en so­wie au­ßer­dem Burk­hard Schul­ze Dar­up aus Ber­lin und Prof. Song Ye­hau aus Chi­na an.

Die Sie­ger wer­den auf der 24. In­ter­na­tio­na­len Pas­siv­haus­ta­gung im Sep­tem­ber 2020 in Ber­lin prä­sen­tiert und ge­ehrt.